Tagesfahrt nach Dresden

 

Eine Tagesfahrt nach Dresden lohnt sich vor allem mit jüngeren SchülerInnen. Die Anreise erfolgt, abhängig vom Abfahrtsort, zwischen 9 und 10 Uhr. Im Anschluß empfehlen eine kombinierte Stadtführung. Während ca. 1h mit dem Bus sehen die Schülerinnen und Schüler, welche Schönheiten Dresden noch zu bieten hat. Vom Zentrum geht es meistens entlang dem Großen Garten durch das Dresdner Stadtvillen-Viertel Striesen bis zum Blauen Wunder. Nach einem kurzen Stopp fährt der eigene Bus dann am Käthe-Kollwitz-Ufer wieder zurück zur Frauenkirche. Ein kurzer Fotostopp an den drei Elbschlössern ist auf jeden Fall möglich! Wie heißen die doch gleich noch einmal?

In der Innenstadt von Dresden kann man auch ohne Reisebus die vielen interessanten Gebäude anschauen. Die Reiseleiter*innen erklären anschaulich die Geschichte der Stadt. Sie freuen sich immer, wenn die Schulklassen schon gut vorbereitet sind. Dann gehen Fragen und Antworten in beide Richtungen.